99 PROBLEMS BUT HER SKIN AIN’T ONE: EFFEKTIVE WAFFEN GEGEN UNREINE HAUT

Bye-Bye Pickel! Adios fettige Haut!

Ölige und glänzende Haut tritt oft in Kombination mit unreiner Haut auf. Schuld daran sind die Talgdrüsen, die übermäßig viel Fett produzieren. Wir haben 10 kurze und effektive Tipps, die Du anwenden kannst, wenn Du unter fettiger Haut leidest.

Deine Haut wird von einer Fettschicht umgeben, um das Eindringen äußerer Umwelteinflüsse zu vermeiden und die Haut vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen. Das sogenannte „Sebum“ stellt somit die Hautbarriere da und sorgt für eine geschmeidige Oberfläche.

Bei fettiger Haut wird jedoch zu viel Sebum produziert und unerwünschter Glanz entsteht. Da Talg einen optimalen Nährboden für Bakterien bietet, sind Hautunreinheiten in Verbindung mit fettiger Haut keine Seltenheit. Damit glänzende Haut und Pickel bald der Vergangenheit angehören, haben wir 10 Tipps für Dich, die Du gegen Hautunreinheiten anwenden solltest:

  • 01. Viel Trinken: Wasser ist für Deinen gesamten Körper sehr wichtig. Fehlt ihm Flüssigkeit, strahlt er das durch glänzende Haut buchstäblich aus. Pro 20 Kilogramm Körpergewicht empfehlen wir Dir eine Wassermenge von einem Liter pro Tag.
  • 02. Feuchtigkeit für die Haut: Du leidest unter fettiger Haut und hast Angst Deine Haut zu überpflegen? Wer unreine Haut hat, neigt oft dazu, sehr sparsam mit Pflegeprodukten umzugehen. Trotzdem solltest Du dein Gesicht ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen. Fehlt Deiner Haut Feuchtigkeit, versucht sie das mit zusätzlicher Talgproduktion auszugleichen und ein Teufelskreis entsteht. Deswegen unbedingt: Feuchtigkeit! Ideal dafür sind Pflegeprodukte, die Aloe Vera enthalten. Vor allem wegen der kühlenden und entzündungshemmenden Wirkung wird die Pflanze seit Jahrtausenden genutzt. Der Haut spendet Aloe Vera Feuchtigkeit und macht sie geschmeidiger. Wegen eines antiseptischen und antibakteriellen Effekts kann sie auch gegen Pickel helfen und zur Regeneration der Haut beitragen. Zusätzlich wird die Durchblutung und Produktion stützender Kollagen- und Elastinfasern angeregt. Die Haut wird auch gestrafft und kleine Fältchen können so geglättet werden.
  • 03. Schonende Reinigung: Die Haut zu reinigen und sie von Schmutz zu befreien ist das A und O für schöne Haut. Dabei gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten: Mehr als 2 Mal pro Tag solltest Du dein Gesicht nicht waschen, da bei jedem Waschgang die natürliche Fettschicht abgetragen wird. Dadurch wird Deine Haut angeregt, wieder mehr Talg zu produzieren – bei zu häufiger Reinigung führt das dann zu fettiger und unreiner Haut. Beim Abtrocknen des Gesichts achte bitte unbedingt darauf, Deine Haut nur sanft mit einem Handtuch abzutupfen. Durch starkes Reiben wird die Durchblutung angerecht, was auf Dauer eine Überproduktion von Sebum zur Folge haben kann. Verwende morgens und abends ein mildes, seifenfreies und möglichst natürliches Waschgel zur Reinigung.
  • 04. Peeling: Durch regelmäßige Peelings können alte Verhornungen abgetragen und somit verstopfte Poren verhindert werden. Verwende ein Peeling, das Salicylsäure enthält: Hautschüppchen werden an der Hautoberfläche entfernt, ohne dass die Schutzbarriere beschädigt wird. Salicylsäure reinigt außerdem die Talg-Innenwände und Poren und lässt diese kleiner erscheinen. Allerdings solltest Du ein Peeling nur einmal pro Woche verwenden.
  • 05. Leichtes Make-up: Um die ohnehin schon gestresste Haut nicht zusätzlich zu belasten, kannst Du statt einer schweren Foundation eine leichte, getönte Tagescreme verwenden. Produkte, die mit der Aufschrift „nicht komedogen“ (nicht porenverstopfend) gekennzeichnet sind, wirken sich schonender auf Deine Haut aus, da sie die Poren nicht verstopfen. Komedogene Substanzen wie beispielsweise Silikone oder Mineralöle unterstützen die Entstehung von Pickeln und Hautunreinheiten und sollten deswegen nicht in Deinen Pflegeprodukten enthalten sein. Um einen Glanz im Laufe des Tages zu verhindern, kannst Du einen mattierenden Primer unter dein Make-up auftragen. Achte jedoch darauf, dass auch dieser ölfrei und „nicht komedogen“ ist.

Nicht verzweifeln: Mit wenigen Maßnahmen und viel Disziplin lassen sich ein unreines Hautbild schnell verbessern!

  • 06. Kein Alkohol auf Deine Haut: Vor allem in Gesichtswasser ist oft Alkohol vorhanden. Er entfernt zwar kurzfristig den Glanz auf Deiner Haut, sorgt aber langfristig dafür, dass umso mehr Sebum produziert wird, da die Haut das Gefühl hat, auszutrocknen. Ein guter dagegen Toner kann sich sehr positiv auf Dein Hautbild auswirken: Er spendet Feuchtigkeit und reguliert den pH-Wert der Haut. Rosenwasser sollte unbedingt in Deinem Gesichtswasser enthalten sein: Es wirkt feuchtigkeitsspendend, beruhigend, antibakteriell, tonisierend, und entzündungshemmend.  Dank der pH-neutralisierenden Wirkung ist Rosenwasser für jeden Hauttyp geeignet. Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und wirkt sehr ausgleichend. Es verstopft keine Poren und kann sogar der Narbenbildung entgegenwirken. Rosenwasser wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und kann so den Heilungsprozess unterstützen.
  • 07. Ernährung: Pflege von außen ist wichtig, aber durch Deine Ernährung kannst du Deine Haut von innen unterstützen. Auch wenn Du es schon 1.000 Mal gehört hast, Ernährung hat allerdings wirklich einen großen Einfluss auf Deinen Körper. Lebensmittel, die Vitamin A enthalten, können die Ölproduktion hemmen. Dazu gehören Karotten, Spinat, Kalbsleber, Leberwurst, Petersilie oder auch Dill. In reiner Form kommt Vitamin A ausschließlich in tierischen Produkten vor, die Vorstufe davon ist allerdings auch in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Auch das in Cashew, Paranüssen oder Roggenprodukten enthaltene Zink hilft dabei, gegen  unreine Haut anzukämpfen. Auf Fett und Zucker dagegen solltest du möglichst verzichten: Kuchen und Schokolade sind super lecker,…machen sich aber leider meist schon am nächsten Tag durch Hautunreinheiten bemerkbar. Grund dafür: Fett und Zucker kurbeln die Talgproduktion an. Stattdessen helfen Obst und Gemüse dabei, die Haut mit allen wichtigen Nährstoffen für eine gesunde Barriere zu versorgen.
  • 08. Benutze natürliche Pflege-Masken oder Dampfbäder: Gesichtsmasken aus Ton- oder Heilerde unterstützen die Haut auf natürliche Weise. Sie entfernen zwar das überschüssige Fett von der Haut, trocknen sie aber nicht aus. Wöchentlich angewendet, bringt die Anwendung von Masken oder Gesichts-Dampfbädern die Talgproduktion zurück ins Gleichgewicht. Zudem wirkt Heilerde der Entstehung von Unreinheiten entgegen und mattiert die Haut. Aber auch hier ganz wichtig: Die Haut danach wieder schön mit Feuchtigkeit versorgen!
  • 09. No Go’s: Vertrauen ist gut…Kontrolle ist besser! Wirf mal einen Blick auf Deine Pflegeprodukte. Diese sollten feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthalten. Ein absolutes Tabu sind fettende Substanzen wie Vaseline oder Mineralöle, sowie ölhaltige Lotions. Sie verstopfen die Poren und sorgen dafür, dass Dein Gesicht noch mehr glänzt und zu Hautunreinheiten neigt.
  • 10. antibakterielle Pflege: Entzündungen und Hautunreinheiten entstehen durch Bakterien. Natürliche Produkte, die Aloe Vera, Rosenwasser oder auch die Virginische Zaubernuss (Hamamelis virginiana) enthalten, bekämpfen das Problem an der Wurzel. Ihre Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass sich weniger Bakterien vermehren können. Die Hamamelis hilft sogar dabei, den Heilungsprozess Deiner Haut zu fördern: Entzündete Stellen werden verschlossen und sind somit undurchlässig für Krankheitserreger, die weitere Infektionen hervorrufen können. Aloe Vera und Rosenwasser bekämpfen enzündungs-auslösende Bakterien und reduzieren somit effektiv unreine Haut. Mit diesen drei Wirkstoffen in Kombination, kannst du Deinen Hautproblemen aktiv den Kampf ansagen.

Viele Faktoren sind für Deine Haut wichtig: Ernährung, Schlaf, Stress ebenso – wie die richtigen Pflegeprodukte!

Übrigens: Unser GRACE • Face & Body Tonic unterstützt die Haut auf ganz natürliche Weise und bekämpft aktiv Unreineiten. Die Inhaltsstoffe Rosenwasser, Aloe Vera, Zaubernuss und Extrakte aus Grapefruitkernen wirken antibakteriell, reinigend, straffend und versorgen Deine Haut sanft und nachhaltig mit jeder Menge Vitaminen, Feuchtigkeit und Antioxidantien. GRACE ist 100% natürlich und hat einfach einen tollem Duft! 🌹🌿🌹 Natürlich ist der Tonic vegan, tierversuchsfrei und sehr gut geeignet für fettige Haut und Mischhaut. Probieren, versandkostenfrei? Hier geht’s zu Amazon!

Jetzt GRACE testen!

Skin & Face Tonic mit organischem Rosenwasser, Aloe Vera, Zaubernuss, Grapefruit Seed Extract und tollem, natürlichen Duft!
ZUM PRODUKT
Von Jana K.|2020-01-07T14:01:48+01:0007/10/2019|Haut & Haare, Inhalts- & Wirkstoffe, Reinigung & Pflege|

Autor: Jana K.

HEUTE BESTELLT,
MORGEN GELIEFERT: GRATIS!*

GRACE GIBT'S
AUF AMAZON!

NUR 14,99 € INKl. VERSAND
ZU AMAZON
close-link