INHALTSSTOFFE: DARAUF SOLLTET IHR ACHTEN!

Was gut riecht und sich gut anfühlt, muss noch lange nicht gut sein.

Täglich verwenden wir Pflegeprodukte für unsere Haut, ohne groß darüber nachzudenken. Schaut man sich mal die Rückseite eines solchen Produktes an, befindet sich darin hauptsächlich Chemie, mit der man lieber nicht in Berührung kommen möchte. Einige sind für unsere Gesundheit und die Umwelt alles andere als unbedenklich und sollten besser vermieden werden. Wir haben für euch mal die am häufigsten verwendeten kritischen Inhaltsstoffe zusammengestellt:

  • Parabene sind zum Beispiel in Zahnpasta und Shampoo enthalten und dienen zur Konservierung. Diese können jedoch hormonell wirksam sein und sind deswegen nicht geeignet für Kleinkinder, Jugendliche und Schwangere. Unter „hormonell wirksam“ versteht man, dass diese Chemikalien den gleichen Einfluss auf den Körper haben wie Hormone. Einige Paraben-Verbindungen stehen deswegen sogar im Verdacht, hormonbedingte Krebsarten wie Brust- oder Prostatakrebs zu verursachen. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, der verwendet am besten Naturkosmetik, da wird nämlich meist konsequent auf Parabene verzichtet!
  • Aluminiumsalze sind in Antitranspirantien enthalten. Ein Deodorant ist nur für den Geruch zuständig, Antitranspirantien dagegen verhindern, dass der Körper überhaupt erst zu schwitzen anfängt. Die Poren werden verschlossen, und gleichzeitig kann das Aluminium in den Körper gelangen und dort Nervenschädigungen verursachen, sowie die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Unter anderem wird vermutet, dass der Inhaltsstoff ein Auslöser für Brustkrebs und Alzheimer ist.
  • Viele Inhaltsstoffe werden auf Basis von Erdöl hergestellt. Die fettende Substanz ist unter anderem in Handcreme oder Lippenstiften enthalten, wodurch die Haut abdichtet wird – sie kann nicht atmen und trocknet erst recht aus. Erdöl ist nicht nur uncool für unseren Körper, besonders für die Umwelt ist die Förderung extrem schädlich: Bei der Verarbeitung wird das Öl verbrannt, was durch die Freisetzung von CO2 zur Klimaerwärmung beiträgt. Rücksichtslos werden Wälder gerodet oder Bohrinseln im Meer errichtet, wodurch die Artenvielfalt der Tiere irreversibel beeinträchtigt wird. Durch Unfälle mit Öltankern gelangt die schwarze Masse ins offene Meer und macht ganze Ökosysteme für Meerestiere unbewohnbar.
  • Unter Mikroplastik versteht man winzige Kunststoffpartikel, die viele Kosmetikhersteller ihren Produkten zusetzen – etwa als kleine Kügelchen im Peeling oder als Füllstoffe. Kläranlagen können Mikroplastik derzeit kaum aus dem Abwasser filtern, so gelangen die Kunststoffe in die Umwelt und vor allem in die Meere. Dort verbleiben sie Hunderte von Jahren und wirkt sich auf die Gesundheit der Meereslebewesen und in weiterer Folge auch auf uns. Neueste Studien haben sogar ergeben, dass der Kunststoff bereits in der Atem-Luft und im Niederschlag zu finden ist.

Chemie, Mikroplastik und Palmöl belasten den Körper und Planeten

  • Palmöl wird sehr gerne verwendet, da es für Hersteller billig zu bekommen ist. Verwendet wird es nicht nur in Lebensmitteln (Butter/ Margarine, Schokolade, Kekse, Brotaufstriche, Schokocremes, Babynahrung, Fertiggerichte, Tütensuppen), sondern auch als Inhaltsstoff in extrem vielen Kosmetika. Palmöl ist nicht unbedingt schädlich für unsere Gesundheit, aber für die Umwelt ist es eine reine Katastrophe. Jeden Tag wird Regenwald abgeholzt und gerodet, damit Ölpalmen gepflanzt werden können. Darunter leidet das komplette Ökosystem: Die Artenvielfalt ist gefährdet, die einheimische Bevölkerung wird von Konzernen vertrieben und das Weltklima ist auf den Regenwald angewiesen, um Sauerstoff zu produzieren und CO2 zu speichern. Leider wird Palmöl oft auch in Naturkosmetik verwendet, hierbei handelt es sich in der Regel aber um einen nachhaltigen, zertifizierten Anbau.
  • Wer schon mal an Naturkosmetik gerochen hat der weiß, dass der Geruch oft das große Manko ist. Deswegen werden in herkömmlichen Produkten Duftstoffe verwendet, da der Duft eine wichtige Rolle spielt. Allerdings sind viele dieser Stoffe nicht gerade unbedenklich und können zudem Allergien verursachen. Künstliche Moschus-Düfte können Hautreizungen verursachen, Auswirkungen auf Hormone im Körper haben, Leber und Nerven schädigen, Krebs verursachen und sogar das Erbgut verändern. Da sich diese Moschus-Verbindungen nicht in Wasser auflösen, geraten sie in unser Wasser und belasten somit die Umwelt. Auch in Naturkosmetik können bedenkliche Duftstoffe vorkommen, deswegen sollte hier auf Hinweiße wie: „Sensitiv“ oder „duftstofffrei“ geachtet werden. Nur wenige, gute Kosmetikprodukte setzen auf 100% natürliche Düfte.
  • Um Wasser und Fette zu verbinden, kommen Emulgatoren zum Einsatz. Die Haut wird dadurch durchlässiger –  so gelangen Schadstoffe leichter in unseren Körper. Allergische Reaktionen können auftreten, die sich als Hautreizungen bemerkbar machen. Das schwer abbaubare Erdöl wird oft als Basis in der Herstellung verwendet und gelangt über den Abfluss in den Wasserkreislauf.

Allergien und Umweltverschmutzungen sind mögliche Folgen

Grundsätzlich gilt:

Wer die Verwendung der oben genannten Inhaltsstoffe nicht unterstützen möchte, der greift am Besten auf Naturkosmetik zurück. Die ist schonender für Mensch und Umwelt und verwendet hauptsächlich natürliche Inhaltsstoffe. Auch wenn es keine einheitliche Definition gibt, dürfen in Naturkosmetik keine Silikone, Parabene, synthetische Duftstoffe, Paraffine oder Erdöle verwendet werden.

Übrigens: In unserem GRACE • Face & Body Tonic findest Du nichts, was nicht hineingehört. Nur 100% natürliches Rosenwasser, Aloe Vera, Zaubernuss- und Grapefruit-Extrakte. Keine Chemikalien, keine Mineralöle, kein Alkohol, keine Parabene, kein Schnick Schnack. GRACE ist 100% natürlich und hat einfach einen tollem Duft! 🌹🌿🌹 Natürlich ist der Tonic vegan, tierversuchsfrei und sehr gut geeignet für fettige Haut und Mischhaut.

Jetzt GRACE testen!

Skin & Face Tonic mit organischem Rosenwasser, Aloe Vera, Zaubernuss, Grapefruit Seed Extract und tollem, natürlichen Duft!
ZUM PRODUKT

War ganz interessant?

Super! Lust weiter zu schmökern? Ok, wie wär’s damit:

ZUR BLOGÜBERSICHT
Von Jana K.|2020-04-17T12:47:52+01:0006/09/2019|Haut & Haare, Inhalts- & Wirkstoffe|

Autor: Jana K.

HEUTE BESTELLT,
MORGEN GELIEFERT: GRATIS!*

GRACE GIBT'S
AUF AMAZON!

NUR 14,99 € INKl. VERSAND
ZU AMAZON
close-link